Sie sind hier: Startseite / Vollzeitschulen / B1 Y PA

B1 Y PA

Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege für Realschulabsolventinnen/-absolventen, Schwerpunkt: Persönliche Assistenz

Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege für Realschulabsolventinnen/-absolventen, Schwerpunkt: Persönliche Assistenz

Ausbildungsziel

Die einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege mit dem Schwerpunkt Persönliche Assistenz ist das erste Jahr der beruflichen Ausbildung zur Sozialassistentin/zum Sozialassistenten, Schwerpunkt Familienpflege.

Aufnahmevoraussetzung

Sekundarabschluss I - Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand

Anmeldung

Das Anmeldeformular und das Informationsblatt als PDF-Datei finden Sie hier. Wenn Sie das Formular ausdrucken wollen, benötigen Sie ein entsprechendes Programm.

Bitte reichen Sie für die Anmeldung auch die folgenden Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Falls das noch nicht vorhanden ist, eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses.

Inhalte

  • Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern:
    • Deutsch/Kommunikation
    • Fremdsprache/Kommunikation
    • Politik
    • Sport
    • Religion
  • Berufsbezogener Lernbereich - Theorie mit den Lernfeldern:
    • Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
    • Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
    • Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden
    • Optionales Lernfeld (eins aus drei) an unserer Schule derzeit:
      An Demenz erkrankte Menschen wahrnehmen und begleiten
  • Berufsbezogener Lernbereich - Praxis mit den oben genannten Lernfeldern

Kosten

Für Kopien, Bücher, Nahrungszubereitung und außerschulische Seminare (eintägig und mehrtägig) entstehen Kosten.

Praktische Ausbildung

Während der einjährigen Ausbildung wird eine praktische Ausbildung in geeigneten Einrichtungen der Krankenpflege, der Kinderkrankenpflege, der Therapie, der Heilerziehungspflege oder der Altenpflege durchgeführt.

Berechtigungen

Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege führt

  • bei Vorliegen bestimmter Leistungen zum Erweiterten Sekundarabschluss I, der nach Maßgabe der Aufnahmebedingungen zum Besuch jeder Schule im Sekundarbereich II, z. B. des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales, berechtigt.
  • zur Erfüllung der Schulpflicht, wenn kein Ausbildungsverhältnis begonnen wird.
  • zur möglichen Aufnahme in die Fachschule Heilerziehungspflege
  • zur möglichen Aufnahme in die Klasse 2 der Berufsfachschule Sozialassistentin/Sozialassistent mit dem Schwerpunkt Persönliche Assistenz.

Weitere Informationen zu dieser Schulform erhalten Sie von Frau Tiemeier, E-Mail:

abgelegt unter: