Hauswirtschaft

Übersicht

Berufsvorbereitungsjahr Hauswirtschaft

Schülerkreis

In das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die aus der 6., 7. oder 8. Klasse der Hauptschule, Realschule oder aus der Förderschule ohne Hauptschulabschluss entlassen wurden.

Aufnahmevoraussetzung ist der 9-jährige Besuch einer allgemeinbildenden Schule.

Inhalte

Allgemeinbildender Lernbereich mit den Fächern:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion

Berufsbezogener Lernbereich in Fachtheorie und Fachpraxis in einer der folgenden Berufsfeld-Kombination:

  • Bau- und Metalltechnik
  • Metall- und Bautechnik (Produktionsklasse)
  • Körperpflege und Textiltechnik
  • Hauswirtschaft und Körperpflege
  • Farbtechnik und Raumgestaltung und Elektrotechnik

optionale Lernangebote

Einschulung

Die Einschulung in das BVJ erfolgt auf der Grundlage der Einschulungsberatung in der BBS II Delmenhorst, die immer am letzten Dienstag vor den Sommerferien stattfindet.

Ausbildungsziel

Im Berufsvorbereitungsjahr sollen die Jugendlichen befähigt werden, anschließend die Berufseinstiegsklasse (BEK) zu besuchen, eine Ausbildung anzutreten, an einer außerschulischen Maßnahme teilzunehmen oder mit verbesserten Fertigkeiten und Kenntnissen eine Arbeit aufzunehmen.

Dauer

Das BVJ dauert ein Jahr. Danach ist die Schulpflicht erfüllt, kann aber unter besonderen Umständen (z. B. duale Ausbildung) wieder aufleben.

Besonderheiten

Das BVJ ermöglicht einen großen pädagogischen Freiraum, unterstützt z. B. durch:

  • kleine Klassen/Lerngruppen
  • Fachpraxis im Mittelpunkt der Ausbildung
  • 4-wöchiges Betriebspraktikum, ein weiteres Betriebspraktikum ist möglich
  • ggf. Förderangebote in z. B. Deutsch oder Mathematik
  • Sozialkompetenztraining
  • sozialpädagogische Unterstützung
  • klassenübergreifende Veranstaltungen
Anmeldung

Klicken Sie auf den Button um das Anmeldeformular und das Informationsblatt als PDF-Datei herunterzuladen. Wenn Sie das Formular ausdrucken wollen, benötigen Sie ein entsprechendes Programm.

Bitte reichen Sie für die Anmeldung auch die folgenden Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Falls das noch nicht vorhanden ist, eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses.
Anmeldung

Berufseinstiegsklasse Hauswirtschaft

Schülerkreis

Die Berufseinstiegsklasse (BEK) richtet sich an die Schülerinnen und Schüler, bei denen anzunehmen ist, dass eine Ausbildung oder eine einjährige Berufsfachschule derzeit nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann.

In der Regel werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die aus einer Abgangsklasse der allgemeinbildenden Schule ohne Abschluss oder mit einem Hauptschulabschluss, der verbessert werden soll, oder aus den Förderschulen mit gutem Hauptschulabschluss kommen oder die das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) erfolgreich besucht haben.

Inhalte

Allgemeinbildender Lernbereich mit den Fächern:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Mathematik
  • Englisch
  • Politik
  • Sport
  • Religion

Berufsbezogener Lernbereich in Fachtheorie und Fachpraxis in einem der folgenden Berufsfelder:

  • Bautechnik
  • Hauswirtschaft und Pflege
  • Körperpflege
  • Metalltechnik
Einschulung

Die Einschulung in die BEK erfolgt auf der Grundlage der Einschulungsberatung in der BBS II, die am letzten Dienstag vor den Sommerferien stattfindet.

Ausbildungsziel

In der Berufseinstiegsklasse sollen die Jugendlichen befähigt werden, anschließend eine Berufsfachschule (BFS) zu besuchen oder eine Ausbildung zu absolvieren. Mit dem erfolgreichen Besuch der BEK erwerben die Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss bzw. können ihn verbessern.

Dauer

Das BVJ dauert ein Jahr. Danach ist die Schulpflicht erfüllt, kann aber unter besonderen Umständen (z. B. duale Ausbildung) wieder aufleben.

Besonderheiten
  • Festigung der Basiskompetenzen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • zwei 2-wöchige Betriebspraktika
  • Unterricht in einem Berufsfeld in Fachtheorie und -praxis
  • Berufsfeldbezogener Unterricht erfolgt in Qualifizierungsbausteinen, die einzeln zertifiziert werden.
Abschlussprüfung

Am Ende des Schuljahres findet eine schriftliche Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik statt. In dem berufsbezogenen Lernbereich wird jeder Qualifizierungsbaustein mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen.

Anmeldung

Interessenten für die BEK melden sich mit dem Anmeldeformular für die Berufseinstiegsschule (BES) im Sekretariat der BBS II Delmenhorst an. Da bei der Planung der Berufsfelder für die Klassen die individuellen Wünsche der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt werden sollen, ist eine möglichst frühzeitige Anmeldung (bis zum 20. Februar) erwünscht.

Bitte reichen Sie für die Anmeldung auch die folgenden Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Falls das noch nicht vorhanden ist, eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses.
Anmeldung

Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege Schwerpunkt – Hauswirtschaft

Ausbildungsziel

Vermittlung von Kompetenzen, die es ermöglichen, in das zweite Jahr der Berufsausbildung zur Hauswirtschafterin/zum Hauswirtschafter einzutreten, und Festigung/Vertiefung der Allgemeinbildung.

Inhalte

Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Fremdsprache/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion

Berufsbezogener Lernbereich – Theorie mit den Lernfeldern:

  • Die Berufsausbildung mitgestalten
  • Grundlegende Versorgungsleistungen ausführen
  • Ausgewählte Versorgungsleistungen erbringen und vergleichen
  • Komplexe Versorgungsleistungen gestalten und präsentieren

Berufsbezogener Lernbereich – Praxis mit den oben genannten Lernfeldern

Praktische Ausbildung

Mindestens 160 Stunden des berufsbezogenen Lernbereichs – Praxis sollen als praktische Ausbildung in geeigneten Betrieben durchgeführt werden.

Aufnahmevoraussetzungen

Aufnahmevoraussetzung ist der Hauptschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Abschluss.

Kosten

Für Kopien, Bücher und Nahrungszubereitung entstehen Kosten.

Berechtigungen

Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft

  • ermöglicht bei entsprechenden Leistungen die Aufnahme in die Klasse II der zweijährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Ernährung.
  • kann als erstes Ausbildungsjahr der Berufsausbildung zur Hauswirtschafterin/zum Hauswirtschafter angerechnet werden.

Der Besuch der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft befreit vom weiteren Schulbesuch, sofern nicht ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen wird.

Anmeldung

Interessenten für die BEK melden sich mit dem Anmeldeformular für die Berufseinstiegsschule (BES) im Sekretariat der BBS II Delmenhorst an. Da bei der Planung der Berufsfelder für die Klassen die individuellen Wünsche der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt werden sollen, ist eine möglichst frühzeitige Anmeldung (bis zum 20. Februar) erwünscht.

Bitte reichen Sie für die Anmeldung auch die folgenden Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Falls das noch nicht vorhanden ist, eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses.
Anmeldung

Berufsfachschule Hauswirtschaft Schwerpunkt – Persönliche Assistenz

Ausbildungsziel

Die einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege mit dem Schwerpunkt Persönliche Assistenz ist das erste Jahr der beruflichen Ausbildung zur Sozialassistentin/zum Sozialassistenten, Schwerpunkt Familienpflege.

Inhalte

Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Fremdsprache/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion

Berufsbezogener Lernbereich – Theorie mit den Lernfeldern:

  • Menschen mit Unterstützungsbedarf begleiten und ihnen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen personenbezogen ausführen
  • Grundkompetenzen pflegerischen Handelns personenbezogen anwenden
  • Optionales Lernfeld (eins aus drei) an unserer Schule derzeit:
    An Demenz erkrankte Menschen wahrnehmen und begleiten

Berufsbezogener Lernbereich – Praxis mit den oben genannten Lernfeldern

Praktische Ausbildung

Während der einjährigen Ausbildung wird eine praktische Ausbildung in geeigneten Einrichtungen der Krankenpflege, der Kinderkrankenpflege, der Therapie, der Heilerziehungspflege oder der Altenpflege durchgeführt.

Aufnahmevoraussetzungen

Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand

Kosten

Für Kopien, Bücher, Nahrungszubereitung und außerschulische Seminare (eintägig und mehrtägig) entstehen Kosten.

Berechtigungen

Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege führt

  • bei Vorliegen bestimmter Leistungen zum Erweiterten Sekundarabschluss I, der nach Maßgabe der Aufnahmebedingungen zum Besuch jeder Schule im Sekundarbereich II, z. B. des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales, berechtigt.
  • zur Erfüllung der Schulpflicht, wenn kein Ausbildungsverhältnis begonnen wird.
  • zur möglichen Aufnahme in die Fachschule Heilerziehungspflege
  • zur möglichen Aufnahme in die Klasse 2 der Berufsfachschule Sozialassistentin/Sozialassistent mit dem Schwerpunkt Persönliche Assistenz.
Anmeldung

Klicken Sie auf den Button um das Anmeldeformular und das Informationsblatt als PDF-Datei herunterzuladen. Wenn Sie das Formular ausdrucken wollen, benötigen Sie ein entsprechendes Programm.

Bitte reichen Sie für die Anmeldung auch die folgenden Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Falls das noch nicht vorhanden ist, eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses.
Anmeldung

Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft

Klasse 11

Ausbildungsziele

Die Fachoberschule soll die für das Fachhochschulstudium erforderlichen Fach- und Methodenkompetenzen vermitteln und darüber hinaus die für die Berufsausübung und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben notwendigen Human- und Sozialkompetenzen fördern. Sie führt nach dem erfolgreichen Abschluss der Klasse 12 zur Fachhochschulreife.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Klasse 11 der Fachoberschule kann aufgenommen werden, wer den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand besitzt und einen Vertrag mit einer geeigneten Praktikumseinrichtung nachweist.

Inhalte

Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politik
  • Sport
  • Religion

Berufsbezogener Lernbereich mit den entsprechenden Fächern der Fachrichtung und des Schwerpunktes Ernährunf und Hauswirtschaft mit den Lerngebieten

  • Die Bedeutung der Ernährung für den Menschen begründen
  • Prozesse in Unternehmen und Haushalten betriebswirtschaftlich darstellen
  • Prozesse für die Herstellung von Lebensmitteln darstelle

Gliederung der Ausbildung

An 3,5 Tagen in der Woche wird eine praktische Ausbildung (= 960 Stunden Praktika; siehe Übersicht unten) in außerschulischen Einrichtungen durchgeführt. Der fachbezogene Unterricht (= 12 Stunden) wird an 1,5 Tagen/Woche erteilt.

Praktika

Die Praktika sollen nach folgendem Plan abgeleistet werden:

  • In der Klasse 11 ist zusätzlich zum Unterricht ein Praktikum im Umfang von mindestens 960 Stunden durchzuführen. Es sollte auf unterschiedlichen Arbeitsplätzen abgeleistet werden und einen umfassenden Überblick über betriebliche Abläufe vermitteln.
  • Es kommen Betriebe der handwerklichen und industriellen Nahrungsmittelproduktion (Bäckerei, Konditorei, Fleischerei, …), der Gastronomie (Großküchen, Kantinen, Küchen in Pflegeheimen und Krankenhäusern, Diät- und Ernährungsberatung, …) in Frage.
  • Die Praktikumsbetriebe werden von den Bewerbern und Bewerberinnen selbständig ausgewählt.

Die Schule übt die Aufsicht über die Durchführung der praktischen Ausbildung aus.

Sonstiges

Für Kopien, Bücher und außerschulische Seminare (eintägig und mehrtägig) entstehen Kosten.

Ausbildungsförderungsmittel können beantragt werden.

Klasse 12

Ausbildungsziele

Die Fachoberschule soll die für das Fachhochschulstudium erforderlichen Fach- und Methodenkompetenzen vermitteln und darüber hinaus die für die Berufsausübung und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben notwendigen Human- und Sozialkompetenzen fördern. Sie führt zur Fachhochschulreife.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Klasse 12 der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft kann aufgenommen werden, wer den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder einen anderen gleichwertigen Abschluss besitzt und eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und den Berufsschulabschluss oder einen anderen gleichwertigen Abschluss oder eine mindestens fünfjährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit nachweist.

Aufgenommen werden kann auch, wer den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss nachweist, zum Beispiel

  • den einer zweijährigen Berufsfachschule, die zu einem schulischen Abschluss führt und einem anschließenden fachbezogenen Praktikum von insgesamt 960 Stunden,

oder

  • den einer einjährigen Berufsfachschule für Realschulabsolventen/-absolventinnen und einem anschließenden fachbezogenen Praktikum von insgesamt 960 Stunden,

oder

  • den einer 11. Klasse eines Beruflichen Gymnasiums und einem anschließenden fachbezogenen Praktikum von insgesamt 960 Stunden.

.

Inhalte

Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern:

  •  Deutsch
  •  Englisch
  •  Mathematik
  •  Naturwissenschaft
  •  Politik
  •  Sport
  • Religion

Berufsbezogener Lernbereich mit den Fächern:

  • Informationsverarbeitung
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Ernährungslehre mit den Lerngebieten:
    • Ernährungsverhalten bewerten
    • Stoffwechselgänge für die Ernährung des gesunden Menschen analysieren
    • Verfahren der Lebensmittelproduktion beurteilen
    • Berufsfeldorientiert Projekte planen, durchführen und auswerten

Sonstiges

Für Kopien, Bücher und außerschulische Seminare (eintägig und mehrtägig) entstehen Kosten.

Ausbildungsförderungsmittel können beantragt werden.

Anmeldung

Klicken Sie auf den Button um das Anmeldeformular und das Informationsblatt als PDF-Datei herunterzuladen. Wenn Sie das Formular ausdrucken wollen, benötigen Sie ein entsprechendes Programm.

Bitte reichen Sie für die Anmeldung auch die folgenden Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Falls das noch nicht vorhanden ist, eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses.
Anmeldung

Anmeldung

Klicken Sie auf den Button um das Anmeldeformular und das Informationsblatt als PDF-Datei herunterzuladen. Wenn Sie das Formular ausdrucken wollen, benötigen Sie ein entsprechendes Programm.

Bitte reichen Sie für die Anmeldung auch die folgenden Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Kopie des Personalausweises
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • Falls das noch nicht vorhanden ist, eine Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses.
Anmeldung