News

Mai 26

FS Sozialpädagogik: „Mädchen und Jungenarbeit“

Im Rahmen des Unterrichtsthemas „Mädchen und Jungenarbeit“ informierten Frau Brümann und Frau Winterberg von der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen die Abschlussklasse der Fachschule Sozialpädagogik:

„Sexueller Missbrauch? Kommt bei uns nicht vor…“ so der Titel der Fortbildung.

Einbezogen wurde in das Thema „Signale erkennen und handeln“ auch das Thema männliche Pädagogen in Kindertagesstätten. Männer sind in der frühpädagogischen Arbeit sinnvoll und notwendig, begegnen aber häufigen Vorurteilen. In Kindertageseinrichtungen sollten Schutzkonzepte erarbeitet werden. Diese geben Handlungssicherheit rund um das Thema Missbrauch. Ein Verhaltenskodex der für alle Mitarbeiter*innen verbindliche Regeln enthält ist unverzichtbar, sagen die Expertinnen.